ICH SEHE WAS, WAS DU NICHT SIEHST

Ein theatralisch-musikalischer Abend mit Musik von Simon Ho


Mit Georgette Dee, Regine Zimmermann und Ian Dickinson


Stückentwicklung, Produktion und Regie Andreas Stadler Ausstattung Mareile Krettek


Koproduktion mit dem Deutschen Theaters Berlin und dem Arena Badeschiff Berlin


Uraufführung 20. Mai 2005 Kammerbar des Deutschen Theaters Berlin

Premiere Open-Air-Version 25. Juli 2005 auf dem Arena Badeschiff Berlin


PRESSE

Georgette Dee liegt auf einem abgeschabten Diwan, fächelt sich mit einem Palmwedel Luft zu und sinnt alten Gefühlen hinterher. Regine Zimmermann scheucht derweil den Butler hin und her. Obwohl das alles nur erste Improvisation ist, ein behutsames Herantasten an Figur und Situation, spürt man diesen anvisierten heißen Nachmittag schon ganz gut, an dem man sich lebenssatt langweilen kann und sich an Kindergeschichten erinnert, die vielleicht von ganz woanders herkommen. Zitty Berlin


Bei aller Auseinandersetzung mit Geschichte und Realität solle das Spielerische, Fantasievolle nicht fehlen - so versprach das Haus im September zu Beginn der Saison. Georgette Dee, Regine Zimmermann und Ian Dickinson ließen sich das nicht zweimal sagen. Berliner Zeitung



Zum Vergrössern, Blättern und Herunterladen bitte ein beliebiges Bild anklicken:

 

HOME  |  SCHAUSPIELER  |  AUTOR  |  REGISSEUR  |  PRODUZENT  |  PROFIL  |  FOTO  |  VIDEO  |  KONTAKT