Andreas Stadler, Porträt, portrait

REGISSEUR

INSZENIERUNGEN


2019         inkognito – Drei Frauen tauchen ab (UA), Musik-Comedy mit siJamais, Premiere im La Cappella Bern, Gastspiele schweizweit


2017         Kriminell – Musikalische Massnahme für Vorbestrafte und Unbedarfte (UA), Musik-Comedy mit siJamais 

                 Premiere im La Cappella Bern, Gastspiele schweizweit


2010         Pension Horn (UA) von Patrick Schuckmann, Teil 1 der Bernberliner Theatersoap schnäu & dräckig

                 Zentrum für Kulturproduktionen PROGR Bern


                 In den Ruinen von Berlin (UA) von Matto Kämpf, Teil 3 der Bernberliner Theatersoap schnäu & dräckig

                 Zentrum für Kulturproduktionen PROGR Bern


2005         Ich sehe was was du nicht siehst (UA), ein Abend mit Georgette Dee, Regine Zimmermann und Ian T. Dickinson

                 Premiere in der Kammerbar des Deutschen Theaters Berlin, Open-Air-Version auf dem Arena-Badeschiff Berlin


2004         Gilgamesch und Enkidu – TheaterBruchStück (UA) mit Rula Badeen, Patrick von Blume und Roberto Guerra

                 Premiere im Tacheles Berlin, Gastspiele in Potsdam, Bern, Basel, St.Gallen und Zürich


2001         Who the fuck isch Telemach? (UA), Mundartsolo für 2 Schauspieler mit Andreas Stadler und Hansrudolf Twerenbold

                 Premiere im Schlachthaus Theater Bern, Gastspiele am Neuen Theater am Bahnhof Dornach und im Club Labyrinth Zürich