Andreas Stadler, Porträt, portrait

AUTOR

FERNSEHEN


2020-21       Drehbuchautor der finalen Episode der TV-Serie Wilder, Staffel 4, Schweizer Fernsehen SRF 2021


2019            Dramaturgische Beratung von Teufelssee – Junge Queers in Berlin, Serienkonzept von Patrick Schuckmann 


                    Co-Autor von Die Spiritistin, Serienkonzept für ProSiebenSat1, Preisträger der VDD-Ausschreibung


                    Treatment der Miniserie Die Ruine 


2018            Drehbuchautor der  TV-Serie Wilder, Staffel 2, Schweizer Fernsehen SRF 2019 


2014-17       Co-Creator und Drehbuchautor der TV-Serie Wilder, Staffel 1, Schweizer Fernsehen SRF 2017


FILM


2010            Treatment für das Kinofilmprojekt Graf Koks 


BÜHNE / THEATER


2019            Autor der Musik-Comedy inkognito – Drei Frauen tauchen ab im Auftrag der Company siJamais


2017            Autor der Musik-Comedy Kriminell – Musikalische Massnahme für Vorbestrafte und Unbedarfte, im Auftrag von siJamais


2009-10       Konzept- und Koautor von schnäu & dräckig – Die Bernberliner Theatersoap


2006-08       Konzept- und Koautor von Absolut Züri – Die Theaterserie in 8 Folgen


2003-04       Autor des Bühnenstücks Gilgamesch und Enkidu – TheaterBruchStück aus dem mesopotamischen Epos 


2002            Autor des Bühnenstücks Liebe Mich aus Briefen, Tagebüchern und einem Roman von Erich Maria Remarque


2000-01       Autor des Theatermonologs who the fuck isch telemach? aus Texten aus Homer Bärndütsch Odyssee

 

1998-99       Autor des multimedialen Theatermonologs TelemachTripTerror – Odyssee 99 aus Versen von Homer